Geht nicht, gibt´s nicht

 

 

Räder sind für die Schrauber, Reparierer, Bastler und unverbesserlichen Radfreaks von Radlust das perfekte Fortbewegungsmittel für sich selbst, ihre Familien und manchmal auch für den Hund. Damit das auch zu jeder Jahres-, Tages- und Nachtzeit perfekt funktioniert achten die Jungs hinter dem Verkaufstresen auf jedes Detail. Nach mehr als 30 Jahren Kreuzberger Straßenverkehr wissen wir genau was gemacht werden muss. Kommt einfach vorbei und besprecht mit einen unserer Schrauber was ihr wie, bis wann und für wieviel wollt.

 

 

1/5

Die Jungs vom Verkauf

 

 

 

Heiko

Heiko wurde irgendwann Anfang der 1980er Jahre auf der anderen Seite der Oberbaumbrücke geboren und schraubt seit er sich erinnern kann an Fahrrädern rum. Nach zwei erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungen zum Einzelhandelskaufmann und zum Fahrradmonteur, Schrauberpraxis beim Bike Doctor in Friedrichshain und einer hemmungslos ausgelebten Liebe zu jeder Art von Fortbewegungsmitteln mit zwei Rädern, heuerte er 2010 bei Radlust an und bekam 2011 die Chance den Laden vom Senior Chef Christoph Wartenberg zu übernehmen und in seinem Sinne in eine neue Zeit zu führen.

Heiko ist echt fahrradverrückt und sagt Sachen wie: „ick liebe Fahrräder wirklich, besitze selber 6 Stück. Vom Klapprad über Bonanza, Mountain Bike,  Rennrad, Transportrad bis zum Hollandrad in Metallic-Blau.“

Bei uns ist er nicht nur genialer Chef und Verkaufsleiter, er ist auch für die Reparaturen von Sätteln  zuständig und der Fachmann für Restaurationen alter Fahrräder.
 

Malte

Malte ist zwar noch jung, aber schon ein alter Hase im Geschäft. Unser ehemaliger Azubi hat bei uns eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann gemacht und ist seitdem ein nicht ganz unbeliebtes Mitglied des Teams.

Er ist unser Fachmann für alles rund ums Fahrrad, also Abus-Schlösser, Helme, Wertgarantie, Versicherungsfragen und Reklamationen.

 

Und dann wäre da noch was: Malte ist unser einziger echter Kreuzberger -  geboren im Urban-Krankenhaus und aufgewachsen im Kiez rund um unseren Laden. Der 100% Local aus der Hood.
 

Die Jungs & Mädels vom Service

 

 

 

Tim

 

Unser Neuzugang aus dem Wedding hat nicht nur Mic, den ehemals stolzen Inhabers des kürzesten Namens in der Radlust-Werkstatt, vom Dreibuchstaben-Thron gestoßen, er hat sich vor allem auch mit gnadenlosem Schrauber-Knowhow und erbarmungsloser Technik-Verrücktheit zum unverzichtbaren Bestandteil unseres Ladens entwickelt.

 

Der Mann, der privat stolze sieben Fahrräder sein Eigen nennt, ist unsere Geheimwaffe für alle High Tech-Funktionen moderner Rennräder und Mountain Bikes. Bei hydraulischen Bremsen und elektrischen Schaltungen ist er voll in seinem Element und je komplizierter die Technik eines Fahrrads ist, desto wohler fühlt er sich damit. 

 

Außerdem ist er bei uns der einzige Vertreter der Muni-Szene. Muni steht für Mountain Uni Cycle, also geländegängigen Einrädern mit dicken Mountain Bike-Schlappen, die Verrückte wie Tim mit erstaunlichem Gleichgewichtssinn und beeindruckender Todesverachtung über Klippen, Felsen und Parkbänke manövrieren.  

Sarah

 

Sarah mit H und ohne Bullshit heißt die Lady in unserer Werkstatt und wer jetzt denkt, dass unsere neue Radlust-Blondine für Kinderfahrräder, Girlie-Schnickschnack und Hollandrad-Romantik-Accessoires zuständig ist, der liegt weit daneben.

 

Das macht nämlich die andere Blonde vorne am Tresen, Heiko, während Sarah normalerweise ein paar Meter weiter hinten steht. Da schraubt sie, repariert und bringt auch die schwierigsten Problemfälle wieder zurück auf die Kreuzberger Straßen.

 

Aber das hat sie ja eigentlich alles im Blut: born & raised im Kiez rund um unseren Laden, kommt Sarah aus einer Familie, die mit Punkrockern, Büchsenmachern, Messersammlern und Reparataur-Genies reich gesegnet ist. Dinger wieder fit machen liegt ihr eben im Blut unter den schwarzen Klamotten und privat fährt die stolze Nicht-Besitzerin eines Führerscheins sowieso nur Rad, und zwar zwei verschiedene: eines nennt sie Kiezgurke, das andere Stadtschlampe. Wer jetzt noch Fragen hat, der kommt am besten einfach in den Laden und fragt sie selbst.

Der Hollandrad Spezialist in Berlin

 

Seit 1981 importieren wie Fahrräder aus Holland und bieten in unserem Fahrradladen in Kreuzberg holländische Fahrradkultur für die ganze Familie. Mit Gazelle, Sparta, Union und unserer Hausmarke haben wir ein starkes Angebot hochwertiger  Hollandräder. Vom klassichen Omafiets, über  schöne Räder für den täglichen Einsatz bis zum Lastenrad oder Kinderrädern sind wir für euch da. 

 

Gazelle Tour Limited I Gazelle Impala I Gazelle Van Stael I Gazelle Tour Populair I Gazelle Puur_NL I Gazelle Bloom I Gazelle Esprit I Gazelle CityGo I Gazelle Vento I Gazelle HeavyDutyNL I Gazelle Cabby I Batavus Brooklyn I Batavus Escala I Batavus Old Dutch I QWIC

© 2020 by Radlust, Berlin - Kreuzberg